Baden-Württemberg vernetzt
Link verschicken   Drucken
 

Pressespiegel

Inhalt

Pressespiegel

 

Über den Dorfladen Langenbeutingen wurde - nicht zuletzt wegen seiner langen Gründungsgeschichte recht viel in den Medien berichtet. Ein weiterer Grund für das große Interesse ist der Umstand, dass die Gründung "unseres Dorfladens" zu 100 % von den Bürger/innen in Langenbeutingen ausging und anfangs nicht von der Kommune unterstützt wurde. Erfreulicherweise hat sich dies zwischenzeitlich geändert,  

 

2011 entstand die Idee für unseren Dorfladen. Auf einer zweiten - etwas größeren Versammlung mit 50 Anwesenden - gründete sich eine Findungsgruppe. Wir wollten herausfinden, ob ein Dorfladen überhaupt "ankommt" bei den BürgerInnen. Die "Heilbronner Stimme" berichtete.

 

Bürger sollen Stellung nehmen

 

Bericht zur ersten größeren Versammlung

Befragt wurden alle Einwohner/innen in Langenbeutingen. Das Ergebnis war überwältigend. Die übergroße Mehrheit wollte den Dorfladen. Auf einer großen Bürgerversammlung mit mehr als 100 Teilnehmern wurde die Gründung einer Genossenschaft beschlossen. Doch diese zögerte sich immer mehr heraus. Lange suchten wir nach einem passenden Grundstück und die Anerkennung durch den Genossenschaftsverband verzögerte sich mehr und mehr. Doch endlich - 2013 - war unsere Planung in "trockenen" Tüchern. Um nicht die Lust auf das Projekt zu verlieren, boten wir regelmässig Wochenmärkte mit regionalen Erzeugerbetrieben an. Wieder berichtete die "Stimme":

Ein großer Schritt ist getan.

Ein Schritt auf dem Weg zum Dorfladen

 

 

Ausführlich informierten wir über unsere Planungen.

Unser Dorfladen-Info erhielt jeder Haushalt im Dorf.

Unsere Dorfladen-Broschüre

 

Es kann gebaut werden.

Anfang 2014 stand die Planung. Die Genossenschaft hatte zu dieser Zeit bereits eine breite Basis, über 120.000 € wurde in Form von Genossenschaftsanteilen eingesammelt. Die Bürger entschieden sich für einen Neubau als Dorfladen. Die Gemeinde verpachtete uns das passende Grundstück und bürgte mit für den notwendigen Kredit. Das Land gab eine 20-%-igen Zuschuss und viel Selbsthilfe ermöglichte das Vorhaben.

Abriss des alten Farrenstalls

Im November 2014 wurde der Laden eröffnet. Bereits 2015 arbeiteten wir rentabel. 2016 gab es einen kleinen Gewinn und der Dorfladen entwickelte sich zu einem Treffpunkt für den ganzen Ort. Im September 2017 wurden wir Landessieger beim "Deutschen Nachbarschaftspreis".

Dorfladen gewinnt Nachbarschaftspreis

Nachbarschaftspreis für den Dorfladen

 

Alles ist an seinem Platz

Den Preis "verdient" haben alle Mitglieder der Dorfladen Genossenschaft - besonders aber die vielen Aktiven, ohne deren ehrenamtliche Arbeit der Dorfladen nicht gelingen würde. Mit einem großen Herbstfest bedankten wir uns bei Mitgliedern und vor allen den KundInnen für die großartige Unterstützung unseres Projektes.

Dorfladen sagt Danke

 

Der Pressespiegel befindet sich noch in Bearbeitung und wird weiter ergänzt.